Parallele Geraden


Parallele Geraden interaktiv zeichnen (erst Steigung, dann y-Achsenabschnitt)


  • In der Sidebar des Grafikfensters wählt man den Modus "Geraden", dann "Parallele Geraden".
  • Falls noch Graphen vorhanden sind, wird zunächst gefragt, ob diese Graphen gelöscht werden sollen.
  • 1. Schritt: Mit einem Linksklick auf die Zeichenoberfläche legt man die Steigung m fest, mit einem Rechtsklick kann man diesen Schritt rückgängig machen.
  • 2. Schritt: Mit einem Linksklick auf die Zeichenoberfläche legt man den y-Achsenabschnitt b fest und speichert die Gerade. Mit weiteren Linksklicks kann man nun parallele Geraden zeichnen. Mit einem Rechtsklick kann man die gespeicherten Geraden der Reihe nach wieder löschen.
  • Mit der Anzeige "Punktfang" lässt sich einstellen, in welchem Abstand die Punkte gesucht werden. Bei der Einstellung 0,5 werden zum Beispiel nur Punkte auf den Karolinien gesucht.
  • Mit dem kleinen Button unten links an der Zeichenfläche lässt sich die Anzeige der Geradengleichung ausblenden.
Wie zuerst der y-Achsenabschnitt und dann erst die Steigung m festgelegt werden, sieht man unter "Geradengleichung y=mx+b" an (siehe: Geraden interaktiv).
Wie man das Aussehen von Geraden verändert, sieht man unter "Bearbeiten - Übersicht Funktionen" (siehe: Ähnliche Videos).

 
Wikipedia

Informationen bei Wikipedia zu Geschichte und Verbreitung des Programms

ZUM-Wiki

Ausführliche Informationen zum Programm beim ZUM-Wiki mit Materialien

Mathe-CD

Internet- bibliothek für Schul- mathematik von Herrn Friedrich Buckel

MatheGrafix, Download bei heise Aktuellste Version bei heise.de:
  • portable Version (ausführbare Datei)
  • Setupdatei (englisch)
  • Setupdatei (deutsch)