Chronik

MatheGrafix 10.4

1. Januar 2016
Neben zahlreichen Verbesserungen unter der Oberfläche seien die folgenden Änderungen erwähnt:

  • 2-dimensionale Vektoren in der Geometrie (Pfeile) ließen sich bisher nur über Start- und Endpunkt eingeben. Man kann sie nun über Start- und Ortsvektor eingeben wie in der 3-dimensionalen Geometrie.
  • Flächen zwischen zwei Kurven:
    • Man kann jetzt die doppelte Anzahl von Flächen zwischen zwei Kurven definieren.
    • Diese Flächen können nun transparent dargestellt werden.

MatheGrafix 10.3

1. Januar 2015
Die meisten Verbesserungen von Version 10.2 zu Version 10.3 finden sich „unter der Haube“. Es gibt aber auch einige sichtbare Verbesserungen:

  1. Die Assistenten für Flächen und Körper im 3D-Geometrie-Modul sind jetzt etwas intelligenter: Hat man mit diesen Assistenten eine Fläche oder einen Körper erstellt und hat den Assistenten geschlossen, erscheinen beim Neustart des Assistenten wieder die Koordinaten der Punkte in den Eingabefeldern. In Version 10.2 blieben diese Felder beim Neustart einfach leer.
  2. Im Modul Funktionen ist der Funktionsrechner unter der Wertetabelle erweitert: Man kann jetzt für x Vielfache von Pi, Brüche und sogar Ausdrücke wie Wurzel(2) oder exp(1) eingeben.

MatheGrafix 10.2

1. Januar 2014
Überarbeitung 3D-Geometrie
– Zuerst die beiden wichtigsten Änderungen: Ein Assistent zum Zeichnen von Flächen und Ebenen und ein Assistent zum Erstellen von Körpern sind integriert.
– Beliebige Vierecke können im Raum gezeichnet werden, nicht mehr nur Parallelogramme.
– Zusätzlich zur Eingabe einer Ebenengleichung über die Parameterform und über drei Punkte ist nun auch die Eingabe über die Koordinatengleichung und die Normalenform möglich.

Überarbeitung Geometrie
– Der Kreisbogendialog wurde überarbeitet: Der Radius zu den Punkten auf den Schenkeln wird berechnet, ausserdem können jetzt Punkte auf den Schenkeln gezeichnet werden.
– Dreiecksbaukasten, Vierecksbaukasten: Die Flächen können zusätzlich mit Button am eingestellten Punkt gezeichnet werden.
– Der Beschriftungsdialog enthält jetzt + und – Buttons für die Schriftgröße.
– Die Schriftgröße lässt sich für einzelne geometrisch Objekte ändern, aber auch für alle Vierecke oder alle Dreiecke.

Überarbeitung Funktionen
– Die Beispiele in MatheGrafix zu Spirograph, Harmonograph und Lissajous-Figuren werden jetzt korrekt und vollständig angezeigt (Fehler beseitigt).

Überarbeitung Einstellungen
– Wieder möglich: Eigene Einstellungen für Start und Reset! Man kann die aktuelle Einstellung von MatheGrafix speichern, und MatheGrafix wird stets mit dieser Einstellung geöffnet. Beim Klick auf den Reset-Button wird MatheGrafix auf diese gespeicherte Voreinstellung zurückgesetzt.
– Die alte Hauptmenüleiste kann zusätzlich wieder angezeigt werden.

MatheGrafix 10.1

14. August 2013
Fehler beseitigt beim direkten Drucken eines Funktionsgraphen aus MatheGrafix bei manchen Druckern.

MatheGrafix 10.0

11. August 2013
MatheGrafix 10.0 wird veröffentlicht. Wesentliche Neuerungen sind Parameterkurven, Kurven in Polarkoordinaten, 3D-Oberflächenplots, Vektoren und Ebenen im 3D-Koordinatensystem, tief- und hochgestellter Text.
Einen Überblick über die neuen Fähigkeiten von MatheGrafix 10 erhält man in der MatheGrafix-Onlinehilfe („Was ist neu in der Version 10?„).

MatheGrafix 9.50

22. Januar 2012
MatheGrafix 9.50 wird veröffentlicht. Wesentliche Neuerung ist ein Formeleditor für Ljapunow-Diagramme.

MatheGrafix 9.40

30. August 2011
MatheGrafix 9.40 wird veröffentlicht. Wesentliche Neuerungen sind:

  • Fraktale (Mandelbrot- und Julia-Mengen, Apfelmännchen)
  • Ljapunow-Diagramme
  • komplexer Formeleditor für Fraktale
  • komfortabler jpg-Export der Fraktalbilder in höchster Auflösung

Alle Neuerungen findet man auf der Online-Hilfeseite in Textform und als Video.

MatheGrafix 9.02

01. Januar 2011
MatheGrafix 9 wird veröffentlicht. Wesentliche Neuerungen sind:

  • ein Geometrieteil für die Orientierungsstufe und die Sekundarstufe I,
  • eine Online-Hilfe mit Youtube-Videos,
  • eine Sprechblasenhilfe,
  • eine Anpassung für Netbooks und Smartboards sowie
  • eine Übertragung in die russische Sprache.

MatheGrafix 8 (build 03)

09. März 2009
MatheGrafix 8Die Version 8.03 bleibt fast 2 Jahre die aktuelle MatheGrafix-Version. Ein Artikel über MatheGrafix wird in Wikipedia und bei ZUM veröffentlicht. Viele Schulen und Institutionen verwenden mittlerweile das Programm.

MatheGrafix 8 (build 01)

12. November 2008
MatheGrafix 8 (build 01) ist interaktiv. Neben der Tracefunktion kann man jetzt Normale, Tangenten und Kreise interaktiv zeichnen. Außerdem helfen ein „Geraden-Assistent“ und ein „Parabel-Assistent“.

MatheGrafix 7 (build 04)

02. September 2008
MatheGrafix 7 (build 04) ist zweisprachig: englisch und deutsch. Die Sprache ist umschaltbar. Ausserdem kommt man von der englischen MatheGrafix-GUI sofort auf die neue englische MatheGrafix-Website: www.MatheGrafix.org

MatheGrafix 7 (build 02)

20. August 2008
MatheGrafix 7 (build 02) erscheint mit vielen Neuerungen, Herr Buckel hat mir wieder sehr viele Anregungen gegeben. Die Lizenznummern der Version 6 gelten weiter!

  • In der Freeware-Version haben Sie jetzt eine Übersicht über alle Funktionsgleichungen
  • Sie können Graphen in „Punktform“ zeichnen, z.B. für Zahlenfolgen (in der Pro-Version)
  • Sie können die Einheiten für die x-Achse und die y-Achse jetzt frei wählen (auch Pi auf 3cm)
  • Absolut neu ist die Tracefunktion, Sie können jetzt interaktiv mit MatheGrafix arbeiten!
  • Sie können die Punkte unter dem Mauszeiger jetzt mit der rechten Maustaste „fotografieren“, sowohl Tracepunkte als auch Punkte im gesamten Koordinatensystem. Bearbeiten und Löschen können Sie diese Punkte zwar nur in der Pro-Version, in der Freeware-Version gelangen Sie mit dem Resetbutton wieder zum Ausgangszustand und die Punkte werden gelöscht.

MatheGrafix 6.02 (build 08)

13. März 2008
Menu Beispiele VerschiedeneMenu Beispiele AbiturViele neue Beispiele, verbesserte gestrichelte Graphen! Die Funktionsgleichungen in der Statuszeile werden durch Anklicken in den Editor übernommen.

MatheGrafix 6.02 (build 05)

31. Dezember 2007
MatheGrafix wurde vollkommen neu programmiert als 32-bit Programm veröffentlicht. Das Programm erhält seine eigene Webseite www.mathegrafix.de. Die neue Version bietet:

  • Export der Wertetabelle nach Word und Excel.
  • zweifarbige Funktionenscharen: beide Farben könne frei gewählt werden.
  • Bibliothek onboard: Beispiele aus der Mathematik (Parabel-Scharen) und aus der Physik komplett mit Beschriftung!
  • endgültiges Dateiformat *.mgd: Das Dateiformat kann von allen folgenden Versionen gelesen werden!

MatheGrafix 4.02XP

03. Oktober 2000
Das Betriebssystem Windows XP erfordert eine Anpassung des Programms. Die Eingabefelder werden jetzt wieder korrekt dargestellt.

MatheGrafix 4.02

04. April 1994
Der Funktionenplotter MatheGrafix 4.02 wird als 16-bit Programm veröffentlicht. Das Programm zeigt zusätzlich interessante Anwendungen zum Thema Chaos, so kann zum Beispiel der Lorenz-Attraktor gezeichnet werden. Durch einen Test in einer Computerzeitschrift wird das Programm bundesweit bekannt.

 
Wikipedia

Informationen bei Wikipedia zu Geschichte und Verbreitung des Programms

ZUM-Wiki

Ausführliche Informationen zum Programm beim ZUM-Wiki mit Materialien

Mathe-CD

Internet- bibliothek für Schul- mathematik von Herrn Friedrich Buckel

MatheGrafix, Download bei heise Aktuellste Version bei heise.de:
  • portable Version (ausführbare Datei)
  • Setupdatei (englisch)
  • Setupdatei (deutsch)