Funktionenschar


Die Funktionenschar fa(x) = x²+a soll erstellt werden

Eine Funktionenschar ist eine Menge von Funktionen. Die Funktionsgleichung einer Funktionenschar enthält im Beispiel neben der Variablen x noch einen Parameter a. Zu jedem möglichen Wert des Parameters a gehört eine Funktion der Schar.

Schreibweise

Regel Normal MatheGrafix         
Zuerst die Variable, dann der Parameter fa(x) = x²+a f(x,a) = x^2+a
Jetzt kann die Funktionenschar fa(x) = x²+a gezeichnet werden.

Aufgabe: Folgende Änderungen sollen durchgeführt werden:
  1. Änderung des Zeichenbereichs (Definitionsbereichs) x von -2 bis +2,
  2. Änderung der Werte für den Parameter a (im Programm t) von -2 bis +5 mit der Schrittweite 0,05 (Man erhält 141 Kurven!),
  3. Wahl zweier beliebiger Farben, in denen die Kurven abwechselnd gezeichnet werden,
  4. dünnere Kurven,
  5. Verschiebung des Ursprungs.
DownloadHier ist das fertige Beispiel zum Downloaden.

Als eine gute Hilfe bei der Eingabe von Funktionenscharen oder Kurvenscharen erweist sich die Bibliothek, das wird im Video "Verwenden der Bibliothek" gezeigt.

 
Wikipedia

Informationen bei Wikipedia zu Geschichte und Verbreitung des Programms

ZUM-Wiki

Ausführliche Informationen zum Programm beim ZUM-Wiki mit Materialien

Mathe-CD

Internet- bibliothek für Schul- mathematik von Herrn Friedrich Buckel

MatheGrafix, Download bei heise Aktuellste Version bei heise.de:
  • portable Version (ausführbare Datei)
  • Setupdatei (englisch)
  • Setupdatei (deutsch)