Kurven in Polarkoordinaten


Kurven in Polarkkordinaten werden erstellt


Ein Kreis mit dem Radius 3 soll gezeichnet werden

Unter Funktionen -> Polarkoordinaten bereitet man mit einem Klick auf den Button "r(φ) =" das Eingabefeld vor. Im Eingabefeld ergänzt man noch die Zahl 3.
Bei "Eigenschaft Graph: 1." legt man den Bereich von φ von -1π bis 1π fest.

Für das Koordinatensystem kann man noch "Polarkoordinatenpapier" wählen. Der Ursprung ist mit der Maus verschiebbar.
Unter Bearbeiten -> Funktionen erhält man eine Übersicht der Funktionen. In dieser Übersicht lassen sich alle Eigenschaften einer Funktion bearbeiten.

Im Eingabefeld der Funktion findet man mit einem Klick auf das geöffnete Buch weitere Beispiele. Dabei wird nur die Funktionsgleichung übertragen, alle Einstellungen bleiben erhalten.
Vollständige Beispiele findet man in der Menüleiste unter "Beispiele". Hier werden alle Einstellungen überschrieben. Zusätzlich erscheinen kleine Pfeile, die auf die Bearbeitungsdialoge der dargestellten Objekte zeigen.

Bei der Erstellung der Kurvengleichung gelten die Regeln von Punkt 1: "Funktionsgleichung erstellen" (siehe rechts).

 
Wikipedia

Informationen bei Wikipedia zu Geschichte und Verbreitung des Programms

ZUM-Wiki

Ausführliche Informationen zum Programm beim ZUM-Wiki mit Materialien

Mathe-CD

Internet- bibliothek für Schul- mathematik von Herrn Friedrich Buckel

MatheGrafix, Download bei heise Aktuellste Version bei heise.de:
  • portable Version (ausführbare Datei)
  • Setupdatei (englisch)
  • Setupdatei (deutsch)